08. Oktober 2023

Weltfriedenstag am 1. September

"Lasst uns über Frieden sprechen!"

Dieses Motto stand über dem Treffen am 1. September auf unserem Marktplatz. Anlass war der diesjährige Weltfriedenstag, dem aufgrund der weltpolitischen Lage größtmögliche Aufmerksamkeit zuteilwerden sollte,
eigentlich. Die Berichterstattung in den Medien war landesweit aber leider eher zurückhaltend.
Um so eindrucksvoller war die Beteiligung von Bürgern und Gästen unserer Stadt. Gemeinsam mit Schülern der Grundschule "Am Karl-Marx-Platz" und der Bläserklasse 8a unserer Oberschule wurde das bekannte Lied "Kleine weiße Friedenstaube" gesungen. Die 40 weißen Tauben, die im Anschluss daran aufstiegen, waren verbunden mit der Hoffnung auf politische Besonnenheit und eine friedlichere Welt.
Das alles ist natürlich nur möglich, wenn es ein Stadtoberhaupt gibt, welches den Friedensgedanken als ebenso
wichtig erachtet wie wir. Daher geht an dieser Stelle ein großes Dankeschön an unseren Oberbürgermeister!
"Lasst uns über Frieden sprechen!" - Bitte und Aufruf zugleich, denn wir alle können dafür sorgen,
dass der Frieden wieder Einzug hält in unser Denken und Handeln.
Vielleicht wird dadurch dieses wichtige Thema "Frieden" auch für alle Medien wieder interessanter.
Die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt.

Kathrin Jakob